Rückenschmerzen und Schlafstörungen:

wie sich die beiden Zustände gegenseitig beeinflussen

Physiotherapie

18. Mai 2020

Du hast Schwierigkeiten einzuschlafen; wachst öfters mitten in der Nacht auf, wälzt dich von rechts nach links und liegst stundenlang wach. Am nächsten Morgen fühlst du dich erschöpft und kraftlos, als hättest du dich überhaupt nicht erholt.

Ein anderer Zustand, den wir alle sehr gut kennen, sind Rückenschmerzen. Wir alle haben sie mindestens einmal im Leben erfahren, die einen stärker und die anderen weniger stark. Rückenschmerzen schränken uns allenfalls ein und führen dazu, dass wir auf so manches verzichten müssen.

Beide Phänomene scheinen grundverschieden zu sein und doch treten sie oft gleichzeitig auf. Wissenschaftliche Studien haben erforscht, dass mehr als 50 % der Personen mit chronischen Schmerzen auch an Schlafstörungen leiden. In der industrialisierten Gesellschaft sind Rückenschmerzen die häufigste Form von chronischen Schmerzen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Schlaflosigkeit einen Großteil der Rückenschmerzpatienten betrifft.

Wie kommt es dazu, dass sich Rückenschmerzen und Schlafstörungen gegenseitig beeinflussen?

Wir verbringen in unserem Leben eine beachtliche Zeit mit dem Schlafen, durchschnittlich widmen wir nämlich zirka ein Drittel unserer Lebenszeit dieser „Tätigkeit“. In Vergangenheit war man der Meinung, dass der Schlaf nur ein „Ausschalten“ unseres Organismus darstellte, um Körper und Gehirn eine Ruhe- und Erholungsphase zu ermöglichen. In Wirklichkeit finden während des Schlafens Prozesse statt, die für eine normale Entwicklung unseres Lebens (im wachen Zustand) notwendig sind. Im Schlaf werden die Gehirnentwicklung gefördert, Erinnerungen gefestigt und somit das Lernen begünstigt. Das Immunsystem wird gestärkt und das Gehirn bekommt die Möglichkeit, sich von den während dem Tag angereicherten Giftstoffen zu befreien. Ein qualitativ guter Schlaf ist daher unerlässlich für die Gesundheit des Individuums.

Somit wird die Verbindung zwischen Schlaf und Rückenschmerzen klar. Schmerzen können die Schlafqualität beeinflussen, was wiederum zu einer Beeinträchtigung des allgemeinen Wohlbefindens führt. Andererseits wird so auch die Schmerzschwelle herabgesetzt. Schlafentzug erhöht deshalb auch die Schmerzwahrnehmung. Patienten beginnen, die Schmerzen stärker wahrzunehmen und mit negativen Gedanken zu assoziieren. Als Folge können Angstzustände und Depressionen begünstigt werden. Der Patient verfällt in einen Teufelskreis: Schmerzen führen zu einem Schlafmangel, der Schlafmangel begünstigt wiederum die verstärkte Schmerzwahrnehmung und so nimmt der Teufelskreis seinen Lauf.

Wenn man an alle organischen (Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, Steigerung der Schmerzintensität) und funktionellen Beschwerden (Leistungsveränderung bei der Arbeit und Beeinflussung der sozialen Kontakte) denkt, bei denen Schlafstörungen auftreten, wird einem bewusst, wie wichtig es ist, dem entgegenzusteuern. Der Teufelskreis muss unterbrochen werden, damit die Schmerzen nicht chronisch werden; somit werden auch Schlafstörungen vermieden.

Im folgenden Teil erlauben wir uns, dir einige Tipps zu geben, wie du deine Schlafqualität verbessern kannst.

An erster Stelle ist die Gestaltung eines regelmäßigen Tagesrhythmus unerlässlich. Versuche, wenn möglich, immer zu denselben Zeiten schlafen zu gehen und aufzustehen und vermeide unregelmäßige oder lange Nickerchen während des Tages. Regelmäßige körperliche Betätigung ist wichtig, doch direkt vor dem Schlafengehen ist Sport eher nicht zu empfehlen. Dagegen kann Sport in den frühen Morgenstunden aufgrund einer Freisetzung von Endorphinen den Schlaf-Wach- Rhythmus verbessern und die Sauerstoffzufuhr im Gewebe fördern. Außerdem sind Entspannungsübungen direkt vor dem Schlafengehen sehr empfehlenswert und können dir dabei helfen, zur Ruhe zu kommen.

REHAteam - Matteo Cappello, Physiotherapeut - Brixen, Südtirol
Matteo Cappello
Physiotherapeut

Matteo ist Gründer und Inhaber des Studios REHAteam, das er zusammen mit Stefanie führt.

Seine Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit in Verbindung mit Organisationstalent und der zwischenmenschliche Umgang mit seinen Patienten sind nur einige der Eigenschaften, die ihn auszeichnen.

Kontakt
REHAteam

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag
08:00 – 12:30
15:00 – 19:30

Freitag
08:00 – 12:30
13:30 – 16:30

News und Aktuelles

im Überblick

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Gebährmutter
13. Juli 2021
Habe ich eine Senkung?
Was ist das?

Bei einer Senkung sinken die Organe aufgrund einer Schwäche im Halteapparat (Bänder, Bindegewebe, Beckenboden) nach unten. Je nach Ausprägung der Senkung wird von einer Darm-, Blase oder Gebärmuttersenkung gesprochen.
Bei einer Gebärmuttersenkung hängt diese tiefer im Becken als gewöhnlich. Im Extremfall tritt die Gebärmutter sogar teilweise oder ganz durch die Scheide nach außen.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Was ist eine Inkontinenz?
28. Juni 2021
Was ist eine Inkontinenz?
Leider noch immer ein Tabuthema

Wenn der Beckenboden seine Aufgaben nicht mehr richtig wahrnimmt, kann das zu verschiedenen Problemen führen. Eines dieser Probleme ist die Inkontinenz.

Wir sprechen von Inkontinenz, wenn Urin, Stuhl oder Wind weggeht, ohne dass dies gewollt ist.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Das perfekte Training Wissenschaft oder Hokuspokus?
29. Juni 2020
Das perfekte Training
Wissenschaft oder Hokuspokus?

Wie sieht die beste Vorbereitung auf einen Marathon wirklich aus?
Wie schaffe ich es, meine 5000 Meter-Leistung zu verbessern?

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Warum laufen?
26. Mai 2020
Warum Laufen?

Für die einen kann Laufen eine langweilige und anstrengende Aktivität zu sein scheinen. Für die anderen hingegen ist es eine Leidenschaft oder eine Art und Weise, Zeit in Gesellschaft zu verbringen. Für mich ist Laufen sehr viel mehr.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - 5 Tipps für Deinen Laufstart
21. Mai 2020
5 Tipps für Deinen Laufstart

Der Laufsport erfreut sich weltweit immer größerer Beliebtheit. Alle, von jung bis alt, können diesen Sport ausüben. Das einzige was man dafür braucht, sind ein Paar Laufschuhe- und schon kann’s losgehen!

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Ich habe einen Bandscheibenvorfall. Ist das schlimm?
4. Mai 2020
Ich habe einen Bandscheibenvorfall.
Ist das schlimm?

Vielen bereitet der Gedanke an diese Erkrankung Sorgen, da sie einen unvermeidbaren chirurgischen Eingriff damit verbinden. In der Tat wissen jedoch die wenigsten, was es bedeutet, einen Bandscheibenvorfall zu haben.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Ich habe Rückenschmerzen! Muss ich eine Magnetresonanz-Untersuchung machen?
29. April 2020
Ich habe Rückenschmerzen!
Muss ich eine Magnetresonanz-Untersuchung machen?

Da Ihr wahrscheinlich nicht die einzigen seid, die sich in einer solchen Situation befinden, versuchen wir nun ein wenig Klarheit zu schaffen.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Rückenschmerzen? Keine Panik - du bist damit nicht allein!
27. April 2020
Rückenschmerzen?
Keine Panik - du bist damit nicht allein!

Rückenschmerzen sind weit verbreitet und betreffen zirka 80 % der Bevölkerung mindestens einmal im Leben. Wenn auch Du an Rückenschmerzen leidest oder in Vergangenheit daran gelitten hast - keine Panik, denn Du bist damit nicht allein!

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Woher kommen meine Knieschmerzen?
23. Januar 2020
Woher kommen meine Knieschmerzen?

Du hast Knieschmerzen, aber Du kennst die Ursache nicht?

Mit großer Wahrscheinlichkeit gehörst Du zu jenen 25% der Bevölkerung, die an atraumatischen Knieschmerzen leiden. Diese nicht durch ein Trauma bedingten Schmerzen sind eine der häufigsten Beschwerden der über 40-Jährigen.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Ich habe eine Knieverletzung erlitten... und jetzt?
20. Januar 2020
Ich habe eine Knieverletzung erlitten...
und jetzt?

Dieser Artikel wird Dir dabei helfen, besser zu verstehen wie Du diesem weit verbreiteten Zustand, der Menschen jeden Alters betrifft, entgegentreten kannst.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Glaubst du, dass Schwimmen immer gut tut?
11. Oktober 2019
Glaubst du, dass das Schwimmen immer gut tut?

Unser Körper hat eine angeborene Fähigkeit zur Regeneration, wir müssen nur die richtigen Voraussetzungen dafür schaffen. Das Knochengewebe verändert sich kontinuierlich, abhängig von den Reizen, die es bekommt.

REHAteam - Warteraum, Rezeption - Brixen, Südtirol
18. September 2019
Knieschmerzen?
Es könnte Arthrose sein...

In diesem Artikel versuchen wir ein wenig Klarheit über eine der am meisten verbreiteten chronischen Erkrankungen der modernen Gesellschaft zu schaffen.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Stretching: Freund oder Feind?
8. Juli 2019
Stretching:
Freund oder Feind?

Welche sind die richtigen Modalitäten, in welchen Zeitabständen sind die Übungen am effektivsten und vor allem am wirkungsvollsten für die Dehnung deiner Muskulatur.

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - Laufen ist schlecht für den Rücken: stimmt das?
12. Oktober 2018
Laufen ist schlecht für den Rücken:
stimmt das?

Muss ich mit dem Laufen aufhören, wenn ich an Rückenschmerzen leide? Wird mir das Laufen meinen Rücken ruinieren?

REHAteam - Physiotherapie, Trainingstherapie, Fitness - Brixen, Südtirol - New trends of running shoes
29. August 2018
New trends of running shoes

Schuhe hatten immer schon den Zweck, die Füße vor Kälte und vor gefährlichen Untergründen zu schützen und unseren Komfort zu erhöhen.

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite navigieren stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.